Mining INDABA 2019, Kapstadt – 2020 German Pavillion

Im Rahmen der Investing in African Mining INDABA in Kapstadt hat das Kompetenzzentrum für Bergbau und Rohstoffe gemeinsam mit der Deutschen Rohstoffagentur (DERA) zum zweiten Mal in Folge einen German Day ausgerichtet. Der diesjährige German Day lief unter dem Titel „Insights and Developments along the Value Chain: German Expertise for the Raw Materials Sector”. Die Veranstaltung stellte deutschen Unternehmen auf der größten Bergbaumesse Afrikas eine Plattform zur Verfügung, um sich mit afrikanischen Geschäftspartnern auszutauschen.
Des Weiteren war das Kompetenzzentrum mit einem Gemeinschaftsstand mit der DERA auf der Messe selbst vertreten. Der Stand diente als Anlaufstelle für die deutsche Community und wurde die gesamte Woche über sehr gut besucht.

Dem FAB Antrag auf Förderung eines größeren deutschen Gemeinschaftsstandes auf der Mining INDABA wurde seitens der deutschen Messeförderung AUMA jetzt stattgegeben. Damit ist der Weg frei für den ersten German Pavillion ab 2020. Erwartungsgemäß erfolgen derzeit die Ausschreibung und Beauftragung einer Messedurchführungs-gesellschaft. Interessierte Unternehmen können dann ab August 2019 ihre Standbuchung zu vergünstigten Konditionen vornehmen. Etwaige Interessensbekundungen nimmt FAB unter martin.wedig@v-r-b.de bereits jetzt entgegen.